Gedenken in Zeiten von Corona – Gedenken unter Beachtung von Abstandsregeln

Auf Grund der aktuellen Corona-Einschränkungen des öffentlichen Lebens wurde auch die zentrale Kranzniederlegung in aller Stille abgesagt. Freigestellt wurde es allen Bürgerinnen und Bürger, den Häftlingen und Todesopfern des ehemaligen faschistischen Arbeitserziehungs- und Gestapodurchgangslagers Großbeeren am 19.04.2020 mit einer individuellen Kranzniederlegung zu gedenken.

Auch Michael Voigt (1. Vorstand von Bündnis 90/Die Grünen Großbeeren) gedachte im Namen der Grünen Großbeerener den Häftlingen und Todesopfern des ehemaligen faschistischen Arbeitserziehungs- und Gestapodurchgangslagers Großbeeren und des Stalag Großbeeren und legte ein Blumengebinde ab.
Bilder (c) 2020 by M.V.

Verwandte Artikel