Internationaler Tag des Freiwilligenmanagements 2020

Täglich machen Bürgerinnen und Bürger mit ihrem unermüdlichen Engagement unsere Gemeinde Großbeeren lebenswert und stark. Sie löschen Brände, unterstützen Flüchtlinge, organisieren Senioren- und Bildungsfahrten, holen Künstler für Konzerte und Lesungen in unsere Gemeinde, pflegen Geschichte und Tradition, sind Teil von Schul- und Kitagremien und engagieren sich vielfältig im Sport. Das alles braucht Organisation und Koordination von Ehrenamtlichen und Helfern. Dafür wollen wir,die Mitglieder der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen, allen, die sich im Bereich der Ehrenamtskoordination einbringen und Verantwortung tragen, zum Tag des Freiwilligenmanagements am 05. November Danke sagen. 

Wer mitmischt und sich engagiert, trägt im Kleinen zum großen Ganzen und damit zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei. Die Bereitschaft der Menschen, sich zu engagieren ist ungebrochen hoch. Umso wichtiger ist es, in unserer lebenswerten Gemeinde die Freiwilligen zu koordinieren. Denn die vielfältige und bereichernde Kultur des Engagements ist der Kern einer lebendigen und verantwortungsbewussten Zivilgesellschaft. Engagement stärkt das Rückgrat unserer Demokratie.

Wir danken allen Vereinsvorständen, Ehrenamtskoordinator/innen und Netzwerkkoordinator/innen für Ihre Arbeit!

Ute Grams, Fraktionsvorsitzende sowie Claudia Gaebert und Daniel Krause

Verwandte Artikel